In der Novemberausgabe der Fachzeitschrift SIGNAL+DRAHT veröffentlichte der Geschäftsführer Philipp Frenzel gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Elena Queck einen Fachartikel zur Ermittlung der Informationswerte in der Leit- und Sicherungstechnik.

Eine wichtige Stellung in der Entwicklung der Eisenbahn und ihren Prozessen nimmt heute das Thema Digitalisierung ein. Neben den Vorteilen bringt die Digitalisierung auch neue Gefährdungspotenziale mit sich. Der Aspekt der Informationssicherheit (Security) gewinnt hierbei an Bedeutung. Im Fachartikel wird eine Methodik für die Ermittlung von zu schützenden Informationen und deren Informationswerten für den Bereich Leit- und Sicherungstechnik (LST) erarbeitet.